Skip to content


Farewell Mr Rickman

200_sEs ist weder meine Art jeder der – immer häufiger aufschlagenden – traurigen Todesnachrichten aus dem (Pop-)Kulturbereich einen langen Artikel zu widmen, noch Artikel mit vielen kurzen Ausschnitten und wenig Text zu veröffentlichen. Dennoch gibt es heute eine Ausnahme für beide Regeln. Im Alter von 69 Jahren ist Alan Rickman von uns gegangen. Wie den meisten Menschen meines Alters ist er mir als erstes in Stirb Langsam als enigmatischer Gegenspieler von Bruce Willis begegnet, wirklich fasziniert hat er mich aber erst ab Dogma. In der Folge nun einige Ausschnitte seines Werkes, die ich besonders schätze.In Robin Hood – König der Diebe spielte Rickman nicht nur alle anderen an die Wand, gefühlt ist es auch die Bösewicht-Antithese zu seinem ruhigen, kontrollierten Hans Gruber aus Stirb Langsam: Laut, leicht übertrieben, an der Grenze des Lächerlichen.

 

Wenn es einen Regisseur auf diesem Planeten gibt, der ab und an seine Dialogszenen zu lange inszeniert, ist es Kevin Smith (aber auch dafür lieben wir ihn) das kann einem jedoch nur zugute kommen, wenn es Alan Rickman ist, der die entsprechenden Zeilen spricht.

Als jemand, der sich ab und an nicht nur für Gesprächspodcasts vor das Mikrofon setzt, sondern auch versucht Gedichte und andere Texte halbwegs vernünftig vorzutragen, entwickelt man schnell große Bewunderung für jemanden wie Rickman, der nicht nur eine beeindruckende Stimme besaß, sondern sie auch noch so elegant einzusetzen verstand. Auf Youtube gibt es dankenswerterweise eine Playlist mit Lesungen von ihm.

Auch ein minimalistischer Artikel wie dieser kommt natürlich nicht ohne einen Ausschnitt aus Harry Potter aus. Da ich weder die richtige Generation bin, um Harry Potter als wichtigen Teil meiner Kindheit oder Jugend zu verbuchen und es unzählige Severus-Snape-Zusammenschnitte zu finden gibt, zeige ich eine Szene die eher selten im Bezug auf Snape genannt wird: Rickman spielt so subtil und reduziert und dennoch wirkungsvoll, es ist ein Fest.

Ein guter Spitzname für Rickman wäre sicher Mr Charisma gewesen. Das Musikvideo von Texas zu In Demand ist Beweis genug.

Nicht nur, weil dies meine Seite ist, sondern auch weil es einfach wunderbar anzuschauen ist, folgt nun das wohl beste Zeitlupenvideo der Welt.

Die wohl bekannteste Sangesleistung von Rickman findet sich sicherlich in der Filmversion von Sweeney Todd, in dem er gemeinsam mit Johnny Depp zu sehen und hören war.

Zu guter Letzt, ein Video, das wieder ein Lachen aufs Gesicht zaubern soll. Denn wie mit allen Todesfällen gilt auch hier: In ein paar Jahren werden wir hoffentlich nicht trauern, weil jemand von uns gegangen ist, sondern uns an den Erinnerungen und Werken erfreuen, die sie uns hinterlassen haben.

 

Abgelegt in Allgemein.

Verschlagwortet mit folgenden Tags: .


Eine Reaktion

Wer die zugehörige Diskussion abonnieren möchte, findet hier den RSS-Feed für diesen Post.

  1. LeifIsStrange says

    Danke für die Sammlung.
    Ich bin tatsächlich Teil der Generation, die Harry Potter als wichtigen, und in meinem Fall sogar wichtigsten Teil ihrer Jugend ansehen kann. Alan Rickman war ein großartiger Schauspieler der Severus Snape nicht besser hätte treffen können.



Some HTML is OK

or, reply to this post via trackback.



%d Bloggern gefällt das: